Navigiere auf postshop.ch

Kunstdruck «Kunst in der Peripherie»

Letztes Jahr hat die «Leinwand»-Sondermarke auf die traditionsreiche Kunstsammlung und die neue Kunststrategie der Schweizerischen Post aufmerksam gemacht. Dieses Jahr rückt nun der zweite Bereich dieses Kunstengagements ins Zentrum, nämlich die Partnerschaften mit den «Kunst in der Peripherie»-Anlässen. «Kunst in der Peripherie» sind kuratierte, temporäre Kunstanlässe ausserhalb von urbanen Zentren. Kunstschaffende werden eingeladen, sich mit dem jeweiligen Ort auseinanderzusetzen. Landschaftliche Orte werden so neu interpretiert und ziehen damit ein breiteres Publikum an. Für die vorliegende Sondermarke hat die Künstlerin Monica Ursina Jäger jedoch keinen spezifischen Ort gewählt, sondern das Thema «Wiese». Dieses Motiv sei ein treffendes Bild für die Verschränkung von natürlichem Lebensraum und Kulturleistung, sagt die Künstlerin. Wiesen seien meist durch den Einfluss des Menschen entstanden und bleiben auch nur mit seiner Hilfe bestehen. Zudem entstünden Kunstprojekte in der Peripherie oft auf Wiesen und führten den Dialog zwischen natürlichen Prozessen und kulturellen Leistungen fort. Die Besonderheit des Drucks liegt in der verwendeten Farbe: Es handelt sich um die erste Briefmarke überhaupt, die mit Chlorophyll-Pigmenten gedruckt wurde, also mit dem Stoff, der für das Grün von Pflanzen verantwortlich ist. Die Marke ist somit rein natürlich und lebendig. Je nach Lichteinwirkung wird sich das Grün mit der Zeit verändern.

 

Passend zum Thema ist ein auf 200 Exemplare limitierter Kunstdruck auf Rives-Büttenpapier (300 gm2) erhältlich. Die Künstlerin Monica Ursina Jäger hat mit der Kunstedition ein Werk geschaffen, das nicht nur die Natur zum Thema hat, sondern mit dem lebendigen Material Chlorophyll mit der Natur selbst arbeitet. In Zusammenarbeit mit der Steindruckerei Thomi Wolfensberger in Zürich wurde die Tradition des Steindrucks / Lithografie mit einem experimentellen Umgang mit Naturpigmenten kombiniert. Für diesen Kunstdruck wurden dieselben Chlorophyll-Pigmente wie für den Markendruck verwendet. In feinen Überlagerungen verdichten sich pflanzliche Motive und unterschiedliche Konzentrationen von Grün zu einem organischen Teppich. Echte Gräser und Halme wurden direkt auf den Druckstein aufgelegt. Wer den Kunstdruck dem Sonnenlicht aussetzt, wird mit der Zeit subtile Farbveränderungen feststellen. Natur, Zeit, Tradition und Aktualität sind in dieses Kunstwerk eingeschrieben und symbolisieren so die Peripherie auf innovative Weise. Jedes dieser Kunstwerke ist von Monica Ursina Jäger handsigniert und nummeriert. Format: 50 × 38 cm.

Die Lieferung erfolgt ungerahmt. Der Verkaufspreis beträgt 220 Franken inklusive Versandkosten innerhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Lieferungen ins Ausland sind nicht möglich.

Artikelnummer554635
EAN7640489011819
Alternative ArtikelnummerA412900
Philatelie
Sujet Kunstengagement der Post
Themen Kunst & Kultur

Nummeriertes Kunstwerk mit Originalunterschrift in limitierter Auflage

Serie: Kunstengagement der Post

CHF 220.00

Auf Lager

Fusszeile