Navigiere auf postshop.ch

Falt-/Sammelblatt «Gemeinschaftsausgabe Schweiz – Liechtenstein / Zollvertrag»

Wegen der Verbindungen der Landesfürsten zur Habsburgermonarchie lehnte sich Liechtenstein bis 1919 an Österreich an. Seit 1923 ist das Land über einen Zollvertrag verwaltungsmässig und wirtschaftlich eng mit der angrenzenden Schweiz verbunden. Damals wurde auch der Schweizer Franken als liechtensteinisches Zahlungsmittel eingeführt. Wirtschaftlich wirkten sich diese Schritte sehr positiv aus, ein starker Aufschwung Liechtensteins setzte aber erst nach dem Zweiten Weltkrieg ein.

An der schweizerisch-liechtensteinischen Grenze dürfen daher während der Dauer dieses Vertrages von keiner Seite Abgaben erhoben sowie Beschränkungen und Verbote der Ein- und Ausfuhr erlassen werden. Liechtenstein hat eine der höchsten Industriequoten der Welt mit rund 41 Prozent der Bruttowertschöpfung aus der Industrie und dem warenproduzierenden Gewerbe.

Wie die Schweiz ist Liechtenstein Mitglied der Vereinten Nationen (UNO) und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA), hingegen nicht der Europäischen Union (EU); im Gegensatz zur Schweiz gehört Liechtenstein dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) an.

Artikelnummer556381
EAN7640489017163
Alternative ArtikelnummerA471650
Philatelie
Klebeart Nicht selbstklebend
Sujet Gemeinschaftsausgabe Schweiz – Liechtenstein / Zollvertrag
Themen Gesellschaft & Soziales
Stempelung Gestempelt
Gestempelt

Serie (2 Marken, Taxwert CHF 2.00) im Falt-/Sammelblatt, gestempelt

Weitere Produkte zu Gemeinschaftsausgabe Schweiz – Liechtenstein / Zollvertrag

CHF 2.80

Lieferung: Weltweit (siehe Ausnahmen)
Lieferung innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen

Fusszeile